GOLF365
NEWS, TOURS, SCORES

Spendenaktion beim Jugendturnier zum 100-jährigen Jubiläum

Vor einigen Jahren nahm unsere Jugendwartin, Gesa Hamelau-Lange an einem Benefiz-Turnier zugunsten der Palliativmedizin teil und war tief beeindruckt und berührt über die Rede von Ute Nerge, der Gründerin des Kinder-Hospiz „Sternenbrücke“ in Hamburg.

So stand für sie fest, noch bevor die eigentlichen Planungen begonnen hatten, während des offenen Jugendturniers anlässlich der Travemünder Golfwoche zum 100-jährigen Jubiläum des LTGK Spenden für die „Sternenbrücke“ zu sammeln.

Der Vorstand des LTGK war sofort einverstanden, auf Startgelder für das Jugendturnier und auf Greenfee-Einnahmen zu verzichten und stattdessen um eine Spende für das Kinder-Hospiz zu bitten.

Und so haben die Kinder und Jugendlichen die Spendendosen gefüllt und sind dann bei schönstem Wetter auf die Runde gegangen. Nach einem weiteren spannenden Wettbewerb auf dem Übungsgrün und einem gemeinsamen Essen bildete die Siegerehrung den krönenden Abschluss dieses besonderen Turniertages.

Für das Kinder-Hospiz kamen Spenden in Höhe von € 1.080 zusammen, ein schöner Erfolg, der dieser so wichtigen Einrichtung zugutekommt.

Spendenerfolg

Aus Anlaß des Offenen Jugend-Turniers am 10. Juli 2021 im Rahmen der Travemünder Golfwoche zum 100-jährigen Jubiläum des LTGK hatte die Jugendabteilung die Idee, das Kinder-Hospiz „Sternenbrücke“ in Hamburg mit einem Spendenaufruf zu unterstützen.
Viele Spenden kamen so am Samstag und Sonntag zusammen, und so konnte ein stolzer Spendenerlös von € 1.080 an das Kinder-Hospiz überwiesen werden.
Allen Spendern ein herzliches Dankeschön.
Jugendbateilung
Gesa Hamelau-Lange

Hanseatic International Youth Open

Vom 26.-29.7.2021 fand die erste Auflage der Hanseatic International Youth Open kurz HIYO im Golf Club Gut Kaden statt. Die jungen Athleten von AK16 bis AK 21 fanden ein Turnier unter professionellen Bedingungen vor. Eine tolle Gelegenheit, sich über 3 Tage in Norddeutschland mit anderen Spitzengolfern zu messen.

Leander ging bei einem stark besetzten Starterfeld entsprechend spät als 38er an den Start und begann seine 1.Runde gleich mit einem Birdie. Er konnte weitere 2 Birdies spielen und mit 4 Bogeys auf der Karte beendetet er die 1. Runde mit +1. Das war eine starke Leistung, denn er lag am Tagesende somit auf dem geteilten 4. Platz der 44 Teilnehmer. Tag 2 lief etwas durchwachsener, die Birdieputts wollten nicht fallen. Somit war er nach diesem Tag auf Platz 11 gerutscht. Den dritten Tag begann Leander mit Birdie, Par, Birdie, Birdie. Am Ende brachte er eine +6 für den Tag rein. Mit dieser guten Leistung belegte Leander hinter dem Bundesligaspieler Jannik Manßen vom HGC den 2.Platz in der AK18. Im Gesamtklassement wurde er geteilter 10.

Zeitgleich spielte Stina Voigt im GC Semlin bei der German International Youth Trophy mit. Ebenfalls ein Turnier über 3 Tage und international besetzt. Sie startete das Turnier am 1. Tag mit einer +2 und konnte an den folgenden beiden Tagen, an denen es teilweise sehr stürmte, jeweils solide +5 erspielen. Stina belegte damit hinter den beiden Bundesligaspielerinnen Alina Bingel vom Golfclub Berlin Wannsee und Maxime Holletschek vom Erster Golfclub Westpfalz den 3. Platz. Im Gesamtklassement belegte Stina den 7. Platz.

Herzlichen Glückwunsch zu diesen tollen Erfolgen.

Eine besondere Nominierung

Wir alle können uns mit ihr freuen, dass unsere Meisterin von Bundestrainer Sebastian Rühl für das Deutsche Mädchen-Team nominiert wurde, das an der Europäischen Mannschaftsmeisterschaft in Portugal vom 06. bis 10. Juli teilnehmen wird. Dieses internationale Turnier wird im Golfclub Montado bei Lissabon ausgetragen.

Diese Nominierung bedeutet eine besondere Auszeichnung für Philipa, denn zum Team gehören nur fünf Spielerinnen.

Im vergangenen Jahr hatte die Deutsche Mädchen-Mannschaft die Goldmedaille gewonnen.

Für Philipa geht das Programm auf internationaler Ebene mit dem Einzelwettbewerb European Young Masters im Golfclub Vierumäki in der Nähe von Lahti, Finnland weiter, wo sie vom 22. bis 24. Juli antreten wird.

Vorher wird sie noch an den Internationalen Amateur- Meisterschaften im Hamburger Golfclub Falkenstein vom 24. bis 27. Juni teilnehmen. Übrigens eine gute Gelegenheit für uns Mitglieder, unser großes Talent zu begleiten

Lena schafft den Sprung in die Einstelligkeit

Außerdem konnte Lena Horstmann einen ordentlichen Sprung in ihrer Entwicklung meistern: Sie ist einstellig und wurde nach der Siegerehrung der Jugend Klubmeisterschaft dann direkt – wie es die Tradition so will – im Wasser an Bahn 18 unter großem Beifall getauft.

Jugendarbeit im Lockdown

In unserer Jugendabteilung tut sich auch trotz des erneuten Lockdowns einiges. Und das nicht nur hinter den Kulissen innerhalb des Jugendteams.

So haben unsere Mannschaftsspieler/innen in Videokonferenzen wichtige Infos und alle  Termine zu der bevorstehenden Saison erhalten. Es wurden Kapitäne gewählt, wichtige Turniere erläutert, Fragen beantwortet usw. Belustigt stellten die Trainer fest, dass einige Jugendliche, deren Redeschwall während des Präsenztrainings oftmals kaum zu bremsen ist, sich in Videokonferenzen plötzlich sehr schüchtern zeigten. Vielleicht sind diese Meetings für einige Jugendliche doch noch nicht so ganz alltäglich.

Als weitere Saisonvorbereitung bieten wir Athletiktraining per Videokonferenz an. Derzeit nehmen hier 14 Kinder und Jugendliche an den 2x wöchentlich stattfindenden Trainingseinheiten teil. Jedem Teilnehmer reichen hierfür eine Fitnessmatte, eine Faszienrolle und Mineralwasserflaschen als Trainingsgeräte, damit er alle Übungen mitmachen kann.

Kleine Beeinträchtigungen, wie ein Absturz der Technik oder Bildausschnitte einiger Teilnehmer, die sich auf den halben Kopf oder fliegende Füße beschränkten, konnten abgestellt werden und so stand der Arbeit an der Beweglichkeit, Koordination und etwas Ausdauer nichts mehr im Weg.

Erneute Auszeichnung unserer Jugendarbeit durch den DGV

Bei dem alle zwei Jahre stattfindenden Qualitätsmanagements des DGV konnten wir unser Ergebnis von 2018 erneut steigern und haben vom Deutschen Golf-Verband für unsere Jugendarbeit die silberne Plakette erhalten.

Nach dieser Qualitätsprüfung, bei der wir uns immerhin mit so großen Clubs wie St. Leon-Roth, Stuttgart Solitude oder dem Kölner Golfclub messen lassen müssen, wird unsere Jugendarbeit als die beste in Schleswig-Holstein eingestuft und gehört bundesweit unter die top 35. Das ist für einen kleinen Club, wie wir es sind, ein hervorragendes Ergebnis, auf das wir sehr stolz sein können.

Vielen Dank an unser Jugendteam, hier besonders an Andre Kühl, das wieder einmal sehr viel Zeit und Mühe in diese Qualitätsprüfung investiert hat.

Gesa Hamelau-Lange, Jugendwartin

Philipa Gollan in das Junior Golfteam Germany

Kürzlich wurde Philipa Gollan in das Junior Golfteam Germany berufen und ist damit die erste Nationalspielerin, die aus dem LTGK hervorgeht. Am letzten Wochenende wurde Philipa im Golfclub St. Leon-Rot einer Leistungsdiagnostik unterzogen, bei der ihr spielerisches Können über das gesamte kurze und lange Spiel getestet wurde. Anschließend erfolgte noch eine weitere Sichtung im Olympiastützpunkt in Heidelberg.

Ein Scramble zum Saisonende

Zum Abschluss dieser ungewöhnlichen Saison haben 26 Kinder und Jugendliche am letzten Samstag im September zusammen einen Florida-Scramble gespielt. Die Flights waren so eingeteilt, dass in jedem Team jeweils ein/e Spieler/in aus den Altersgruppen jung / mittel / alt dabei war. So konnten sich die jüngeren mal live anschauen, was die Großen golfmässig auf dem Kasten haben, wie weit die kleine weiße Kugel geballert und wie schnell das Grün einer Bahn mit guten Schlägen erreicht werden kann. Aber auch was Regeln und Etikette angeht, konnten sich die jüngeren Golfer und die Anfänger sich einiges bei den alten Hasen abschauen.

Zur Siegerehrung mit tollen Preisen gesellten sich dann auch die Eltern und/oder Großeltern dazu. Mit Grillwurst, Brötchen und Getränke für alle und einem wilden Fussballspiel auf dem Kurzplatz klang dann die erste und hoffentlich letzte Saison unter Corona-Bedingungen aus.

Jugendgolferin des Jahres

Phili ist vom GVSH zum dritten Mal in Folge (und zum vierten Mal insgesamt) zum Jugendgolfer des Jahres gewählt worden 🥇.

Gestaltung & Programmierung: SELBY & CO. Werbeagentur GmbH