GOLF365
NEWS, TOURS, SCORES

Eine besondere Nominierung

Wir alle können uns mit ihr freuen, dass unsere Meisterin von Bundestrainer Sebastian Rühl für das Deutsche Mädchen-Team nominiert wurde, das an der Europäischen Mannschaftsmeisterschaft in Portugal vom 06. bis 10. Juli teilnehmen wird. Dieses internationale Turnier wird im Golfclub Montado bei Lissabon ausgetragen.

Diese Nominierung bedeutet eine besondere Auszeichnung für Philipa, denn zum Team gehören nur fünf Spielerinnen.

Im vergangenen Jahr hatte die Deutsche Mädchen-Mannschaft die Goldmedaille gewonnen.

Für Philipa geht das Programm auf internationaler Ebene mit dem Einzelwettbewerb European Young Masters im Golfclub Vierumäki in der Nähe von Lahti, Finnland weiter, wo sie vom 22. bis 24. Juli antreten wird.

Vorher wird sie noch an den Internationalen Amateur- Meisterschaften im Hamburger Golfclub Falkenstein vom 24. bis 27. Juni teilnehmen. Übrigens eine gute Gelegenheit für uns Mitglieder, unser großes Talent zu begleiten

Jugendarbeit im Lockdown

In unserer Jugendabteilung tut sich auch trotz des erneuten Lockdowns einiges. Und das nicht nur hinter den Kulissen innerhalb des Jugendteams.

So haben unsere Mannschaftsspieler/innen in Videokonferenzen wichtige Infos und alle  Termine zu der bevorstehenden Saison erhalten. Es wurden Kapitäne gewählt, wichtige Turniere erläutert, Fragen beantwortet usw. Belustigt stellten die Trainer fest, dass einige Jugendliche, deren Redeschwall während des Präsenztrainings oftmals kaum zu bremsen ist, sich in Videokonferenzen plötzlich sehr schüchtern zeigten. Vielleicht sind diese Meetings für einige Jugendliche doch noch nicht so ganz alltäglich.

Als weitere Saisonvorbereitung bieten wir Athletiktraining per Videokonferenz an. Derzeit nehmen hier 14 Kinder und Jugendliche an den 2x wöchentlich stattfindenden Trainingseinheiten teil. Jedem Teilnehmer reichen hierfür eine Fitnessmatte, eine Faszienrolle und Mineralwasserflaschen als Trainingsgeräte, damit er alle Übungen mitmachen kann.

Kleine Beeinträchtigungen, wie ein Absturz der Technik oder Bildausschnitte einiger Teilnehmer, die sich auf den halben Kopf oder fliegende Füße beschränkten, konnten abgestellt werden und so stand der Arbeit an der Beweglichkeit, Koordination und etwas Ausdauer nichts mehr im Weg.

Erneute Auszeichnung unserer Jugendarbeit durch den DGV

Bei dem alle zwei Jahre stattfindenden Qualitätsmanagements des DGV konnten wir unser Ergebnis von 2018 erneut steigern und haben vom Deutschen Golf-Verband für unsere Jugendarbeit die silberne Plakette erhalten.

Nach dieser Qualitätsprüfung, bei der wir uns immerhin mit so großen Clubs wie St. Leon-Roth, Stuttgart Solitude oder dem Kölner Golfclub messen lassen müssen, wird unsere Jugendarbeit als die beste in Schleswig-Holstein eingestuft und gehört bundesweit unter die top 35. Das ist für einen kleinen Club, wie wir es sind, ein hervorragendes Ergebnis, auf das wir sehr stolz sein können.

Vielen Dank an unser Jugendteam, hier besonders an Andre Kühl, das wieder einmal sehr viel Zeit und Mühe in diese Qualitätsprüfung investiert hat.

Gesa Hamelau-Lange, Jugendwartin

Philipa Gollan in das Junior Golfteam Germany

Kürzlich wurde Philipa Gollan in das Junior Golfteam Germany berufen und ist damit die erste Nationalspielerin, die aus dem LTGK hervorgeht. Am letzten Wochenende wurde Philipa im Golfclub St. Leon-Rot einer Leistungsdiagnostik unterzogen, bei der ihr spielerisches Können über das gesamte kurze und lange Spiel getestet wurde. Anschließend erfolgte noch eine weitere Sichtung im Olympiastützpunkt in Heidelberg.

Ein Scramble zum Saisonende

Zum Abschluss dieser ungewöhnlichen Saison haben 26 Kinder und Jugendliche am letzten Samstag im September zusammen einen Florida-Scramble gespielt. Die Flights waren so eingeteilt, dass in jedem Team jeweils ein/e Spieler/in aus den Altersgruppen jung / mittel / alt dabei war. So konnten sich die jüngeren mal live anschauen, was die Großen golfmässig auf dem Kasten haben, wie weit die kleine weiße Kugel geballert und wie schnell das Grün einer Bahn mit guten Schlägen erreicht werden kann. Aber auch was Regeln und Etikette angeht, konnten sich die jüngeren Golfer und die Anfänger sich einiges bei den alten Hasen abschauen.

Zur Siegerehrung mit tollen Preisen gesellten sich dann auch die Eltern und/oder Großeltern dazu. Mit Grillwurst, Brötchen und Getränke für alle und einem wilden Fussballspiel auf dem Kurzplatz klang dann die erste und hoffentlich letzte Saison unter Corona-Bedingungen aus.

Jugendgolferin des Jahres

Phili ist vom GVSH zum dritten Mal in Folge (und zum vierten Mal insgesamt) zum Jugendgolfer des Jahres gewählt worden 🥇.

Philipa Gollan in St. Leon-Rot wieder ganz vorn

Vom 13. bis 15. Oktober hatte der Golfclub St. Leon-Rot mit Unterstützung des Baden-Württembergischen und des deutschen Golfverbandes zum SLR Academy Invitational eingeladen. Diese Einladung galt für die besten Spielerinnen und Spieler der Altersklassen 14 und 16 in Deutschland. Gespielt wurde über drei Tage ein 54-Loch Bruttozählspiel ohne Cut. Als zweimalige Deutsche Meisterin, letztjährige Europameisterin und diesjährige Deutsche Vizemeisterin der AK 16 gehörte auch Philipa Gollan, zu den 28 eingeladenen Spielerinnen.

Wie nicht anders zu erwarten, traf Philipa wieder auf starke Konkurrentinnen. Aber wieder bestens durch Trainer Adam Cockayne vorbereitet, setzte Philipa schon in der ersten Runde mit einer hervorragenden 68 ein deutliches Zeichen und sicherte sich mit zwei beständigen Par-Runden und insgesamt -4 den ausgezeichneten 2. Platz. Insgesamt für Philipa wieder eine erfolgreiche Teilnahme an einem wichtigen Turnier, in dem sie weitere Erfahrungen sammeln konnte und, was auch wichtig ist, sie konnte erneut Punkte für die WAGR (World Amateur Golf Ranking) Liste sammeln

Wieder ein Meistertitel

Philipa Gollan (r.) hat zu ihren zwei Meisterschaften aus 2017 und 2019 bei den Deutschen Meisterschaften AK 16 im GC Schloß Westerholt einen weiteren Titel erspielt. Philipa errang bei starker Konkurrenz die Vize-Meisterschaft mit einer starken 3. Runde von 67 Schlägen, die im genannten Golfclub sogar Platzrekord bedeuteten. Herzlichen Glückwunsch zu diesem schönen Erfolg.

Deutschen Meisterschaften AK 18

Mit Stina Voigt, hier mit Trainer Lars Becker, hat der LTGK in seinen Reihen ein weiteres jugendliches Golftalent. Stina ist eine von vier Mädchen aus Norddeutschland, die sich in diesem Jahr für die Deutschen Meisterschaften qualifiziert hatte. Schon das ist ein großer Erfolg.
Zum vergangenen Wochenende musste sie im Fürstlichen GC Oberschwaben zur Meisterschaft der AK 18 antreten. Durch eine sorgfältige Vorbereitung mit Trainer Lars Becker gelang ihr bei großer Konkurrenz eine achtbare Platzierung an 20. Stelle. Dabei hat sie sich in den letzten beiden von drei Runden jeweils unterspielt.

Jugendklubmeisterschaften 2020

Sieger Klasse 1

  1. Leander Klimek
  2. Jonas Burger
  3. Florian Campana
Gestaltung & Programmierung: SELBY & CO. Werbeagentur GmbH