GOLF365
NEWS, TOURS, SCORES

Elterninformationsnachmittag der LTGK Jugend

Am Samstag, den 12.Januar 2019 startete die LTGK Jugendabteilung in die neue Golfsaison J Zahlreich erschienen unsere motivierten Kinder und Jugendspieler sowie deren Eltern für einen regen Informationsaustausch und der Planung für die Wettspielsaison. Im Anschluss daran begann im LTKG ein weiterer Informationsnachmittag zum Thema ,,neue Golfregeln‘‘ mit unserem Regelpapst – Peter Klempin. Aufgrund der Winterpause des Restaurant Neunzehn, entschloss sich die Jugendabteilung prompt, dazu einen kleinen Kaffee und Kuchenverkauf zugunsten der Jugend zu organisieren. Dieses Angebot wurde von den Teilnehmern mit Begeisterung angenommen, was zeitweilig zur Überforderung der Kaffeemaschine führte. Wir danken den Mitgliedern des LTGK für die Inanspruchnahme dieses von den Kids improvisierten Events und die großzügigen Spenden.

Deutsche Meisterschaft der Mädchen AK 14 2018

Die Deutsche Meisterschaft fand im diesem Jahr, so wie im letzten im GC Brückhausen statt. Wir fuhren 2 Tage vor Beginn des Turniers los und ich bereitete mich mit Hilfe von Madeleine auf die Titelverteidigung vor. Der platz war wie das Wetter in bester Form. Ich hatte zwar am ersten Tag einen nicht so guten Lauf, dafür habe ich am zweiten Tag das 2. beste Ergebnis reingebracht. Auch wenn ich am dritten Tag ein fast genauso gutes Ergebnis gespielt habe, hat es am Ende leider nicht mehr für das Treppchen gereicht. Platz 4 war eine Erfahrung wert und ich bedanke mich bei allen die mich unterstützt haben, darunter an erster stelle bei Madeleine und meinen Eltern. Ich freue mich auf die nächste Saison und auf das Highlight die Deutsche Meisterschaft.
Philipa Gollan

Halloween Turnier 2018

Bei fantastischem Wetter gingen am Halloween-Tag die verkleideten Kinder auf eine abwechslungsreiche Runde, bei der immer der ganze Flight ein Team bildete. Nun kann man sagen, dass bei Sonnenschein wohl kaum Gruselstimmung aufkommen kann. Als jedoch unerwartet der Sensenmann auf und neben den Bahnen sein Unwesen trieb, haben doch einige Kinder Gänsehaut bekommen. Böse Zungen behaupten, unsere Jugendwartin Gesa hätte sich am meisten von allen erschrocken, als ihr plötzlich der Sensenmann vor das Cart gesprungen ist …
Nachdem die Teilnehmer Abschläge im Sitzen gemeistert, ihre Puttzahl erwürfelt und Golfbälle über das Fairway geworfen hatten, gab es im Jugendhaus Monstermuffins, Glibberpudding mit Spinnen und blutrote Brause. Der Sensenmann hatte sich da aber schon wieder verzogen, dem war die Stimmung offensichtlich zu fröhlich.

DMM AK 14 Mädchen in Ebersberg

Nach zehn Stunden langer, langer Fahrt war die Mannschaft mit Philipa Gollan , Liv Galling , Nike Burger und Victoria Wahl in Traxl angekommen. Dort haben sie an diesem Wochenende auf einem Bio Bauernhof übernachtetet. Begleitet wurden sie von ihrer Kapitänin Madeleine Krüger, Jugendwartin Gesa Hamelau- Lange , und Maskottchen Lotta Lange.
Neben einer guten Einspielrunde am Freitag, trainierte die Mannschaft noch hart.
Am Samstag den 06.10. 2018 ging es dann richtig los. Der erste Vierer mit Liv Galling und Phillipa Gollan spielte ein sensationelles Ergebnis und der zweite Vierer mit Nike Burger und Victoria Wahl spielte auch gut. So landete die Mannschaft nach dem ersten Tag auf dem 10. Platz von 12 Mannschaften . Spät nachmittags aßen alle beim Italiener „Aquarium“. Nach diesem aufregenden Tag spielten die Kinder Abends noch eine Runde Activiti.
Am Sonntag wurden auf den 18 Loch des Golfclubs Ebersberg die Einzel gespielt.
Als die Spielerinnen fertig waren, putzten sie ihre Schläger , setzten sich ins Clubhaus und warteten auf die Siegerehrung. Ihr Ziel war es, nicht auf dem letzten Platz zu landen und das haben sie auch geschafft – sie wurden 11.

Mannschaftsmeisterschaften von Schleswig-Holstein im GC Brodauer Mühle

Im GC Brodauer Mühle fanden die Mannschaftsmeisterschaften der Jungen und Mädchen AK 14,16 & 18 statt. Der LTGK ist mit einer Mädchen AK 14 sowie mit einer Jungen AK 16 angetreten. Gespielt wurde Einzel-Zählspiel sowie Klassischer Vierer und wir freuen uns dem LTGK mitteilen zu können, dass wir mit zwei Titeln im Gepäck nach Hause fahren konnten.

Unsere Mädchen AK 14 sind Mannschaftsmeister von Schleswig-Holstein!

Diesen Erfolg erspielt haben:  Victoria Wahl, Nike Burger, Lotta Lange, Liv Galling & Kim-Gloria von Zydowitz

Die AK 16 Jungen sind Vize-Mannschaftsmeister von Schleswig-Holstein geworden!

Diesen Erfolg erspielt haben:  Julius Lino Schmidt, Leander Karl Klimek, Josh Herbst & Leo Ulrich von Zydowitz

Herzlichen Glückwunsch wir sind stolz auf eure Leistung!!!

Meister der NDJL AK14 (gemischt)

Diese neu gegründete Mannschaft ist tatsächlich sehr gemischt – es sind 6 Mädchen und 4 Jungs im Alter zwischen 9 und 14 Jahren. Mit ihrem Trainer und Kapitän Dirk Lange ist hier eine tolle Truppe zusammen gewachsen, die am Ende der Saison unerwartet aber völlig verdient Meister in Ihrer Gruppe wurde !
Herzlichen Glückwunsch an Sophie Brendamour, Liv Galling, Maxima Gollan, Bennet Harder, Max Hopp, Devin Klemm, Nelson Kühl, Lotta Lange, Maria Tetzlaff, Kim-Gloria von Zydowitz und den Trainer Dirk Lange.

Juniorteam-Cup 2018

In 2017 führte der GVSH dieses Mannschaftsspielformat ein. Mit viel Erfolg, so dass sich der GVSH Juniorteam-Cup im Jahr 2018 fortsetzte. Austragungsort war wiederum der G&CC Hohwachter Bucht. Die gemischten Teams mussten aus Spielerinnen und Spielern verschiedener Altersstufen bestehen. Dabei bestand eine Mannschaft aus mindestens 4, höchstens 5 Spielern. Einer des Jahrgangs 2004, einer 2005, einer 2006, 2007 und 2008 (oder jünger). Konnte ein Spieler eines Jahrgangs nicht besetzt werden, durfte er durch einen des Jahrgangs 2008 (oder jünger) ersetzt werden. Maximal zwei Teams pro Club waren zugelassen. Der LTGK stellte selbstverständlich zwei voll besetzte Teams mit 10 Kindern für diesen Wettbewerb über 9 Löcher nach Stableford.

Dadurch ergaben sich interessant gemischte Teams. Insgesamt traten 11 aus 8 Clubs an.

Wie in 2017 lobte der GVSH Fördergelder für die ersten sechs Teams in Höhe von jeweils € 500,- aus.

Den Eagle (unseren Klub-Bus) voll gepackt mit Ausrüstungen und Kindern, sowie noch einiger zusätzlicher Pkw, machten wir uns um 7.45 Uhr vom Klub aus auf den Weg. Alle Teilnehmer mussten um 9.00 Uhr zur Begrüßung vor Ort sein. Egal, welche Startzeit sie hatten. Um die Wartezeiten der Kinder zu überbrücken, hatte der GVSH ein Rahmenprogramm entwickelt, die Talentiade. Die ersten 9 Flights starteten ab 10.00 Uhr, die zweiten 9 Fights ab 11.30 Uhr, darunter unsere beiden Teams des LTGK. Bis 11.30 Uhr teilte der GVSH die Kinder in Gruppen auf, die in verschiedenen, spielerischen Übungen von Athletik über Geschicklichkeit bis zum kurzen Spiel mit Punkte sammeln konnten. Am Ende des Tages wurden die besten im Rahmen der Siegerehrung prämiert.

Bis zum Start der Flights der Kinder war nach der Talentiade ausreichend Zeit zum Einspielen. Trainer Dirk Lange empfing die Kinder nach und nach auf der Range, um sie beim Einschlagen zu unterstützen. Putten und kurzes Spiel waren selbständig in Gruppen vorzubereiten.

Das Turnier war erneut hervorragend organisiert. Bis auf einen kleinen Zwischenfall an Bahn 6, als während des Turniers der Rasensprenger auf dem Herrenabschlag losging und es 20 Minuten dauerte, bis die Greenkeeper das Problem lösten, verlief alles reibungslos.

Der Wettergott war und recht wohl gesonnen. Eine Stunde Regen bis um 11.00 Uhr, anschließend blieb es freundlich.

Zum Abschlus des Turniers die Siegerehrung. Besonders an diesem Juniorteam-Cup war nicht nur das Format, sondern auch die ungewöhnliche Wertung. Pro Kind wurden das Netto- und das Bruttoergebnis zusammengezählt. Die Summe der besten 4 Einzelergebnisse pro Team ergab die Mannschaftswertung.

Darüber hinaus die Siegerehrunug der Talentiade, nach Jahrgängen gewertet.

Im Jahrgang 2007 erreichte Liv Galling den dritten Platz. Im Jahrgang 2005 wurde Nelson Kühl ebenfalls dritter, Leo von Zydowitz gewann die Talentiade in dieser AK. Genauso wie Leander Klimek im Jahrgang 2004.

Das ergebnis des GVSH Juniorteam-Cups 2018:

Team LTGK I mit Leander Klimek, Leo von Zydowitz, Bennet Harder, Liv Galling und Sophie Brendamour siegte mit einem Punkt Vorsprung vor dem GC Altenhof 1 und dem GC Kitzeberg 1.

Team LTGK II mit Hagen Schlichting, Nelson Kühl, Sky Matthiessen, Devin Klemm und Kim Gloria von Zydowitz belegte Platz 9, nur einen Teampunkt hinter Platz 6. Schade.

Überragender Spieler des Tages war Leo von Zydowitz. Er spielte eine Runde mit 34 Schlägen auf dem Par 32-Kurs. Damit wurde er Sieger der Bruttowertung, sowie der Nettowertung (21 Punkte), führte sein Team zum Sieg, gewann die Talentiade im Jahrgang 2005 und last, but not least, verbesserte sein Handicap auf 9,9. Einstellig. Es kam, was kommen musste:

Das Bad im Teich am Grün der 9.

Das hat Leo super gemeistert und ist nun offiziell Single-Handicapper.

Herzlichen Glückwunsch, Leo !!!

Herzlichen Glückwunsch auch allen anderen Golfkindern, die in den beiden Mannschaften wieder ein tolles Bild für den LTGK abgaben und ebenfalls gute Leistungen für sich persönlich erbrachten.

Eurem Einsatz ist es zu verdanken, dasss der LTGK sich über Fördergelder für die Jugendabteilung in Höhe von € 500,- freuen kann.

LTGK 9-Loch-Team-Challenge AK 12

Das Golfjahr 2018 neigt sich dem Ende entgegen. Nach den aufregenden Klubmeisterschaften am vergangenen Wochenende gab es am 09.09.2018 die 6. und letzte Ausgabe der LTGK 9 Loch-Team-Challenge AK 12 des Jahres 2018. 23 Golfkinder aus 3 Clubs waren am Start. Wie immer wurde über 9 Löcher nach Stableford, von den grünen, verkürzten Abschlägen, gespielt. Dieses Mal auf dem Ostsee-Kurs C.

Ein traumhafter Spätsommertag mit ostseetypischer Briese tauchte die Faiways und Grüns in Farben, die die Herzen der Golfkinder höher schlagen ließen. Ganz zu schweigen von der Aufregung am ersten Abschlag.

Gleich zu Beginn wurde klar: Heute wird es schwer.

Etliche Kinder hatten ihr Spiel in den letzten Monaten derart verbessert, dass sie ihre gewohnten Schlaglängen bei Weitem übertrafen und ganz andere Landezonen eine Rolle spielten. Da waren bereits auf Bahn 19 Rettungsaktionen erforderlich.

Bunker, Hecke, Wasser, alles war dabei. Das zog sich über alle 9 Bahnen durch.

Trotzdem erreichten 5 Golfkinder Unterspielungen und führen nun ein neues Handicap.

Die Sieger in der Einzelwertung der 6. LTGK-9-Loch-Team-Challenge:

  1. Noah Wald (GC Curau)               24 Netto-Stableford-Punkte
  2. Felix Wischnat (GC Curau)         22 Netto-Stableford-Punkte
  3. Alexander Klotz (GC Jersbek)    20 Netto-Stableford-Punkte

In der Addition der besten drei Einzelergebnisse ergab dies folgende Mannschaftsergebnisse:

  1. GC Curau     65 Punkte
  2. GC Jersbek   56 Punkte
  3. LTGK            48 Punkte

Der LTGK belegte am sechsten Spieltag den 3. Platz. Die drei Ergebnisse steuerten Liv Galling, Lotta Lange und Ava Galling bei (alle 16 Punkte). Auch Sophie Brendmour erzielte 16 Punkte.

Die teilnehmenden 23 Kinder vertraten folgende Clubs:

Der GC Jersbek trat mit 7 Kindern an, der GC Curau und der LTGK jeweils mit 8.

Der neuerliche Sieg des GC Curau am letzten Spieltag bedeutete auch den Sieg in der Jahreswertung. Gefolgt vom GC Jersbek, dem LTGK und dem GC Brodauer Mühle.

Und nun ist Schluss für 2018. Der Versuch, mit der LTGK 9-Loch-Team-Challenge der AK 12 eine Plattform zu bieten, vorgebewirksame Turniere in einem altersgerechten Format zu spielen, darf als Erfolg verbucht werden. Durchschnittlich 23 Kinder nahmen an den Spieltagen teil. Die Spielerfahrungen, die sie sammeln konnten, sind unersetzbar für die weitere golferische Entwicklung. Ganz zu schweigen von den Handicapverbesserungen, der Sicherheit bei den Turnieren, der Verbesserung des Spieltempos.

Über alle diese Punkte herrschte Einigkeit bei allen Eltern, Trainern und Betreuern.

Wir können alle froh und glücklich in die Winterpause gehen. Hoffentlich gelingt es uns, auch in 2019 dieses Angebot fortzuführen.

Wie immer am Abschluss einer aufregenden Saison geht ein riesiges Dankschön an alle, die zum Gelingen dieses Versuches beigetragen haben. Es darf ruhig mit Stolz auf das Jahr 2018 zurück geblickt werden, da die Unterstützung an 6 Heimspieltagen im Jahr außergewöhlich war. Das gab es nie zuvor im LTGK.

Danke an das fleißige Sekretariat, an die Gastronomie, an das Hausmeisterehepaar, an alle freiwilligen Zähler an den Spieltagen. Danke Gesa für deine Unterstützung auf dem Platz und bei der Durchführung der Spieltage. Danke an die Trainer der AK 12, die es wieder einmal geschafft haben, weitere Golfkinder auf ihre ersten Wettspiele vorzubereiten und dieses Unterfangen niemals enden mag.

Danke, ihr Golfkinder des LTGK, dass ihr die Farben des Klubs in diesem Jahr so sehenswert vertreten habt. Ich hoffe ihr werdet noch viele weitere tolle Golferlebnisse gemeinsam haben.

To be continued in 2019 ….. ???

LTGK 9-Loch-Team-Challenge AK 12

Nach der Sommerpause ging es am 26.08.2018 endlich weiter mit der 5. Ausgabe der LTGK 9 Loch-Team-Challenge AK 12. 22 Golfkinder aus 3 Clubs waren am Start, darunter 4 Kinder, die erstmals in dieser Serie an den Start gingen, neben vielen bekannten Gesichtern, denen die Abläufe mittlerweile bestens vertraut waren. Wie immer wurde über 9 Löcher nach Stableford, von den grünen, verkürzten Abschlägen, gespielt. Dieses Mal auf dem Holstein-Kurs A.

In den Sommerferien haben die Kinder aller vertretenen Klubs viel dazu gelernt. Das war leicht erkennbar. Nochmals hatte das positive Auswirkung auf das allgemeine Spieltempo. Viele Flights spielten die 9 Löcher in einer Stunde und 45 Minuten. Die letzten beiden Flights benötigten 2 Stunden und zwei Minuten. Sehr gut. Da kann niemand meckern. Ein sehr flüssiges Turnier.

Viele Bunkerschläge und Rettungsaktionen aus dem Rough meisterten die Kinder anstandslos. So kamen die guten Ergebnisse nicht von ungefähr. Es gab 5 Unterspielungen.

Darüber hinaus glänzten alle Kinder, wohlgemerkt der AK 12, mit sehr guten Manieren, Freundlichkeit und Respekt den anderen Spielteilnehmern gegenüber. Dies wurde seitens Außenstehender Erwachsener explizit gelobt.

Die Sieger in der Einzelwertung der 5. LTGK-9-Loch-Team-Challenge:

  1. Elias Hentschel (GC Curau)        24 Netto-Stableford-Punkte
  2. Mika Garre (GC Curau)               22 Netto-Stableford-Punkte
  3. Tom Hopp (LTGK)                        21 Netto-Stableford-Punkte

In der Addition der besten drei Einzelergebnisse ergab dies folgende Mannschaftsergebnisse:

GC Curau    66 Punkte

LTGK           58 Punkte

GC Jersbek 46 Punkte

Der LTGK belegte am fünften Spieltag den 2. Platz. Die drei Ergebnisse steuerten Tom Hopp (s.o.), Kim Gloria von Zydowitz (20 Punkte), sowie Lotta Lange (17 Punkte) bei. Dabei ist zu erwähnen, dass Tom Hopp sich erstmals unterspielte und nun sein erstes Handicap mit 51 führt. Kim Gloria bestätigte ihre tolle Leistung in dieser Saison mit einer weiteren Unterspielung. Sie führt nun ihr neus Handicap 41. Herzlichen Glückwunsch, ihr beiden !!

Die teilnehmenden 22 Kinder vertraten folgende Clubs:

Der GC Jersbek trat mit 5 Kindern an, der GC Curau mit 9 und der LTGK mit 8.

Der sechste und letzte Spieltag der Turnierserie wird bereits in zwei Wochen, am Sonntag, 09.09.2018, ausgetragen. Danach gehen wir in die „Winterpause“.

Ein Dank gilt allen, die zum bisherigen Erfolg dieser Turnierserie beigetragen haben. Danke an das fleißige Sekretariat, die Gastronomie, das Hausmeisterehepaar, alle freiwilligen Zähler an den Spieltagen.

Wir sehen uns wieder am nächsten Spieltag im LTGK am 09.09.2018. Save the date.

German Junior Golftour

Die zweite Lübeck Open am Kowitzberg ist Geschichte, die Besten sind geehrt und freuen sich auf weitere Großturniere: Im Rahmen der German Junior Golftour ermittelten 198 Talente aus 12 Nationen in den Altersklassen U18, U12 und U10 beim Lübeck-Travemünder GK ihre Sieger und Platzierten (Quelle: Lübecker Nachrichten / 04.08.2018)

U18, männl. (4 x 18 Loch, Par 73):

1. Daniel Isak Steinarsson (Island) -19/273 Schläge;

2. Lynes Behling (Berliner GC Stolper Heide) -13/279;

3. Tiger Christensen (GC Falkenstein) -6/286.

U18, weiblich:

1. Leonie Wulfers (GC Brückhausen) +5/297;

2. Melissa Hentschel (Thüringer GC) +10/302;

3. Tessa Kremser (Frankfurter GC) +12/304.

Gestaltung & Programmierung: SELBY & CO. Werbeagentur GmbH